Maulbeerblatt

Das Kulturmagazin für den Berliner
Südosten – aus dem Hause elf62.net

Wings Over America

Vom Eier legen

Glosse  von |

Traumjob aus Verlegenheit Mitglied einer Rockband zu sein ist ein Status, genauso wie es ein Status ist, Makler zu sein, oder Manager, Feuerwehrmann und Arbeitsloser. Oder arbeitsloser Manager bei der freiwilligen Feuerwehr, das trifft es vielleicht noch eher. Bei erfolgreichen Musikern geht es auch darüber hinaus; mit solch angenehmen ... Gib mir den Rest!

Unbenannt-1

Der alte Mann und das Ei

Glosse  von |

Wir sind alle individuell! Die Einkaufstüten voller Lebensmittel sitze ich schon eine Weile im Bus nach Hause, als wir die nächste Haltestelle anfahren. „Mit dem Vogel dürfen Sie hier aber nicht rein“, brummt der Busfahrer in die Richtung eines älteren Herren, der gerade mit einem Huhn im Arm in den 164er einsteigen möchte. „Warum das denn?“, ... Gib mir den Rest!

Unbenannt-1

Der nächtliche Coup

Glosse  von |

Jetzt ist es bewiesen: Steuergelder sind für alle da – (für wirklich alle!) Hätte es sich um ein Verbrechen gehandelt, könnte man vielleicht von einem perfekten Verbrechen reden. Es geschah mitten in der Nacht, dauerte nicht einmal eine Minute und wurde erst nach neun Monaten entdeckt. Jedoch nur dank der Recherchen der Magazine STERN und ZEIT. Und ... Gib mir den Rest!

Unbenannt-1

ABGEFAHREN

Glosse  von |

Mit den Beinen in der Hand eile ich am Bahnhof Karlshorst in Richtung Regionalbahnsteig. Ein hastiger Blick zur Uhr verrät mir, dass ich ziemlich spät dran bin. Oben an der Überführung halte ich kurz vor Schreck inne: Der RE7 nach Dessau steht tatsächlich schon pünktlich und vor allem bereit zur Abfahrt da! Voller Panik stürze ich unkoordiniert die ... Gib mir den Rest!

schnee

Frühling, Sommer, Herbst. Fertig

Glosse  von |

„Nun ist er also doch da.“ sagt die ältere Dame neben mir leise seufzend. Wir stehen zitternd am vereisten S-Bahnhof Köpenick und warten auf die Bahn, die bereits fünf Minuten Verspätung hat. Um uns herum sehe ich Menschen in dicken Jacken mit noch dickeren Mützen und Handschuhen. Die zittern nicht ganz so stark wie wir. Ich nicke ihr ... Gib mir den Rest!

top_secret

Hände weg von Muttis Handy!

Glosse  von |

Mutti? // am Apparat // ich bin’s, der Siggi // ja und? // der Siggi mit dem Mindestlohn! // ja und? // na wir wollen doch morgen verhandeln // na dann komm mir doch nicht mit dem Mindestlohn // aber 8,50 müssen es werden // keine Chance! // na aber 7,30 auf jeden Fall! // nicht mit mir! // unter 6,20 läuft aber gar nichts // von mir bekämst du ... Gib mir den Rest!

allende_elfter_september

Mein 11. September

Glosse  von |

Mutti sah einfach phantastisch aus! Zur sportlichen Frisur trug sie einen kurzen orangebraunen Wildledermantel mit dazu passender Schirmmütze in gleichem Material. Das bunte Tuch um den Hals gab ihr zudem etwas Verwegenes. Sie war 36 und ich gerade 6 und mein Bruder 4 Jahre älter und unsere Hosen hatten ordentlich Schlag. Meine Eltern ergänzten sich ... Gib mir den Rest!

Müggula_4

Müggula! IV

Glosse  von |

„ICH GLAUB MEINE MATRATZE BRENNT!!!“ Die Atemluft im Roten Rathaus war reines hochexplosives Dynamit. „Was heißt denn hier, die Müggelseeroute sei gesetzeskonform und nicht zu beanstanden? Was glaubt denn dieser Rechtsverdreher, wer er ist?“ Die Umstehenden schauten betreten auf den Boden und versuchten sich auf diese Weise unsichtbar zu machen. ... Gib mir den Rest!