Maulbeerblatt

Das Lokalmagazin für den Berliner
Südosten – aus dem Hause elf62.net

ausgabe_78

Editorial |

Hölle, Hölle, Hölle!

Auf einer Skala von 1 bis Apfelmus: Wie wahnsinnig sind wir eigentlich? Es fängt ja immer im Kleinen an. Und meist ganz harmlos. Ich zum Beispiel wollte jüngst meine Fenster putzen, suchte dann zu diesem Zwecke meine Knoblauchpresse, fand nicht sie, stattdessen aber ein Fensterleder und dachte so bei mir: „Was soll ich denn jetzt damit?“ Wahnsinnig absurd. Einmal verließ ich mit dem Müllbeutel das Haus (wahnsinnig lobenswert) und fand mich kurz darauf mit selbigem in der Hand am Bahnhof ... Gib mir den Rest!

Im Herzen der Finsternis – Durchs wilde Neukölln

Kiezspaziergang  von |

Neukölln ist DER Bezirk! Blühende Landschaften, einst vom fetten Helmut dem Osten versprochen, nun endlich auch im Westen. Exilanten aus den exorbitant teuren Ecken mit Berg und Hain im Namen schufen hier den neuen Kultkietz. Kneipen schießen wie Pilze aus dem Boden, Cafe´s Bars und Shisha- Stuben befruchten die kommunikative Grundsituation eines Berliner Bezirkes, der …
Gib mir den Rest!

handhelden

Die Handhelden

Portrait  von |

Handheld, was ist denn das? Laut Wikipedia, eine Untergruppe der Mobilgeräte, also tragbare Geräte. Die HANDHELDEN Berlin in Friedrichshagen sind weder tragbar, noch eine Untergruppe der Mobilgeräte. Hier sind all die großen und kleinen Handhelden zwischen 0 und 100 zu finden, die ihre kreativen Ideen in die Tat umsetzen. Ab 0 Jahre? Natürlich, denn wozu …
Gib mir den Rest!

alf_simsalabim

Simsalabim!

Alfs Allerlei  von |

Ich habe einen tollen Zaubertrick erfunden. Pass auf: Du bekommst von mir eine Kamera und einen Hammer und musst dich entscheiden: Entweder du zerschlägst die Kamera, oder du gibst sie mir unversehrt zurück. Wenn du eines davon getan hast, ziehe ich aus meiner Hemdtasche feierlich einen Umschlag, in dem deine Aktion vorhergesagt wurde. Zauberei? Nein, …
Gib mir den Rest!

Stalin_lg_zlx1

Kuckuck No.162

Aktuell  von |

Die bedeutende Zusammenkunft im Bundestag anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls findet seinen würdevollen Nachruf im aktuellen Kuckuck.

In den Wahnsinn

Glosse  von |

Lange kann es nicht mehr dauern. Vielleicht einen Monat noch. Oder ein Jahr. Allerhöchstens. Dann werde ich verrückt sein. Total gaga. Völlig meschugge. Dann ziehe ich mir morgens meine Unterhose als Mütze über den Kopf, hänge Socken an meine Ohren und jage auf allen Vieren und laut bellend der entsetzten Katze meiner Nachbarin hinterher. Mein …
Gib mir den Rest!

Denkmäler brauchen eine Lobby

Interview  von |

In Treptow-Köpenick ist er längst kein Unbekannter mehr, mit dem Bürgerentscheid zur Parkraumbewirtschaftung hat er sich nun auch berlinweit einen Namen gemacht: Stefan Förster. Er ist Ur-Köpenicker, im Krankenhaus Köpenick geboren, hier aufgewachsen und lebt immer noch im Bezirk, für den er sich auch im besonderen Maße engagiert. Der studierte Historiker leitet den Heimatverein, den …
Gib mir den Rest!

jules

Le Docteur OX

Maulbeertipp  von |

Selbe Epoche, selbes Land, selbe Stadt, selbe Gesellschaft. Kein Wunder also, dass sich der „Vater“ der Operette, Jacques Offenbach (1819 – 1880) und der „Vater“ der Science-Fiction, Jules Verne (1828 – 1905) begegnet sind. Neben der Freiheit und dem Meer war für Jules Verne die Musik das Liebste in der Welt. Also auch kein …
Gib mir den Rest!